Linsenbolognese

Heute Abend gab es nach sehr langer Zeit wieder eines unserer Lieblingsgerichte: Linsenbolognese. Hätte M nicht so großen Hunger gehabt, hätte ich mithilfe unseres Thermomix‘ noch veganen Parmesan hergestellt. Beim nächsten Mal klappt es sicher 🙂

Zuerst ließ ich im Thermomix eine Zwiebel auf Stufe 4 für fünf Sekunden zerkleinern, gab anschließend Olivenöl hinzu und betätigte für drei Minuten die Varoma-Taste.

Als nächstes wurden vier Tomaten und drei Möhren für zehn Sekunden auf Stufe 5 zerkleinert. Zuletzt kamen 100 Gramm Linsen, 150 Gramm passierte Tomaten sowie Salz, Pfeffer und etwas Knoblauch hinzu. Wegen der Linsen muss die Bolognese eine Stunde unter Betätigung der Linksdreh-Taste bei 100 Grad kochen.

Nebenbei bereitete ich auf dem Herd Dinkel-Spaghetti zu.

Dank unseres geliebten Thermomix‘ beträgt die Arbeitszeit bei der Zubereitung der Linsenbolognese keine zehn Minuten <3 M und mir hat es zudem wieder ausgezeichnet geschmeckt.

Written by: