Nudel-Grünkohl-Pfanne

Ab diesem Jahr gehört das Einkaufen wieder zu meinen Aufgaben. Ich war gestern Vormittag nach langer Zeit endlich wieder in einem Supermarkt und kaufte auch eine große Packung tiefgefrorenen Grünkohl. Den möchte ich in der Winterzeit nun öfter auf unseren Tellern sehen.

Da ich mir bereits gestern Abend Gedanken über unser heutiges Abendessen machte, konnte ich mit den Vorbereitungen gleich heute Morgen beginnen. Nach dem Aufstehen gab ich Kichererbsen in eine kleine Schale und füllte diese anschließend mit Wasser.

Am späten Nachmittag ließ ich die Kichererbsen, den Grünkohl und vier geschälte Möhren eine Stunde mithilfe unseres geliebten Thermomix‘ unter Betätigung der Varoma-Taste dampfgaren.

Zur Abwechslung erhitzte ich heute die große Pfanne nicht mit Olivenöl, sondern mit pflanzlichem Zwiebelschmalz. Kurz darauf gab ich ein paar Waldpilze, dann die Kichererbsen, den Grünkohl und die zuvor von mir zerkleinerten Möhren hinzu.

Die mittlerweile gekochten Hartweizennudeln kamen zum Schluss in die Pfanne, wurden untergehoben und das Ganze noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Das heute Essen war nicht nur gesund, sondern auch super lecker. Sogar M, der sich gern mit Gemüse schwertut, schmeckte es. Beim nächsten Mal müssen die Kichererbsen am Vorabend eingeweicht werden, damit sie nicht mehr so bissfest sind 😉

Written by: