Eintausend Fragen an mich selbst – Teil 3 von 52

Diese Woche stelle ich mich den Fragen einundvierzig bis sechzig. Und los geht’s!

Frage 41
Trennst du deinen Müll?
Ja, wir trennen unseren Müll schon seit vielen Jahren. Wir haben einen Mülleimer für Essensreste und einen für den Hausmüll. Papier und Kartons werden gesondert gesammelt.

Frage 42
Warst du gut in der Schule?
In der Grundschule gehörte ich mit zu den besten Schülern. Seit der Mittelstufe kristallisierte sich heraus, dass ich für einige Fächer absolut keine Begeisterung aufbringen konnte. In der Oberstufe riss ich mich mehr zusammen, hatte jedoch immer noch eindeutige Lieblingsfächer. Ich erzielte dennoch ein gutes Abitur.

Frage 43
Wie lange stehst du normalerweise unter der Dusche?
Ich dusche nur alle zwei Tage. Da ich meist unter der Dusche stehe, wenn M bereits auf Arbeit ist, stehen mir nur wenige Minuten für die Körperpflege zur Verfügung.

Frage 44
Glaubst du, dass es außerirdisches Leben gibt?
Ja, ich bin davon überzeugt, dass wir nicht die einzigen Lebewesen in den unendlichen Weiten des Universums sind.

Frage 45
Um wie viel Uhr stehst du in der Regel auf?
L ist glücklicherweise eine Langschläferin. Wir stehen in der Regel zwischen halb neun und halb zehn auf.

Frage 46
Feierst du immer deinen Geburtstag?
Ja, allerdings feiere ich nur die 5er und die 0er in großer Runde. Alle anderen Geburtstage werden im engsten Kreise verbracht.

Frage 47
Wie oft am Tag bist du auf Facebook?
Dank eines Tipps von M bin ich nur noch einmal, ganz selten zweimal täglich für wenige Minuten auf Facebook.

Frage 48
Welchen Raum in deiner Wohnung magst du am liebsten?
Ich mag am liebsten das Schlafzimmer. Nach einem anstrengenden Tag verbringe ich gern Zeit im kuscheligen Bett mit einem spannenden Buch oder einem guten Film.

Frage 49
Wann hast du zuletzt einen Hund gestreichelt?
Heute 😉 Prinzi wohnt seit dem 1. Juli 2012 bei uns und wird täglich von uns gestreichelt und geknuddelt.

Frage 50
Was kannst du richtig gut?
Ich kann mich gut um Kinder und Tiere kümmern. Mir fällt immer wieder was Neues ein, sodass es nicht langweilig wird.

Frage 51
Wen hast du das erste Mal geküsst?
Ich habe das erste Mal einen Kindergartenfreund geküsst.

Frage 52
Welches Buch hat einen starken Eindruck bei dir hinterlassen?
Die Harry Potter-Reihe hat mich in ihren Bann gezogen. Alle paar Jahre lese ich die Bücher hintereinander weg, entdecke immer wieder Neues und bin jedes Mal von dem Ideenreichtum und der Art der Umsetzung begeistert.

Frage 53
Wie sieht für dich das ideale Brautkleid aus?
Ich möchte in einem schlichten weißen Kleid ohne viel Spitze oder anderen Schnickschnack heiraten. Es sollte bis zum Boden reichen, ärmellos sein und ab der Taille nicht mehr eng anliegen. Dazu hätte ich gern einen Schleier, der in die Frisur eingearbeitet ist.

Frage 54
Fürchtest du dich im Dunkeln?
Gelegentlich fürchte ich mich im Dunkeln. Ich habe leider schon viel zu viele unheimliche Serien und Filme gesehen, als dass ich das des Nachts vergessen könnte 😉

Frage 55
Welchen Schmuck trägst du täglich?
Ich trage täglich meinen Verlobungsring. Beinahe täglich trage ich eine Kette, welche mir C und A von ihrem Neuseelandurlaub mitgebracht haben.

Frage 56
Mögen Kinder dich?
Ich habe den Eindruck, dass mich Kinder mögen. Ich kann gut mit Kindern umgehen und finde immer etwas, das ich mit ihnen machen kann.

Frage 57
Welche Filme schaust du lieber zu Hause auf dem Sofa als im Kino?
Sämtliche Verfilmungen der Jane Austen-Romane schaue ich lieber zu Hause, da ich sie so besser genießen kann.

Frage 58
Wie mild bist du in deinem Urteil?
Es kommt darauf an, was vorgefallen ist. Viele Dinge finde ich nicht schlimm und kann sie leicht verzeihen. Es gibt aber auch Dinge, da verstehe ich nicht, wie so mild geurteilt werden konnte.

Frage 59
Schläfst du in der Regel gut?
Ja, wenn ich richtig müde bin, kann ich unabhängig vom Lärmpegel schnell einschlafen. Unruhig oder schlaflos bin ich, wenn aufregende Sachen positiver oder negativer Natur bevorstehen.

Frage 60
Was ist deine neueste Entdeckung?
L hatte einen Schub und versteht wieder mehr Dinge als letzte Woche. Unglaublich!

Written by: