Sushi Maker – Eine grandiose Erfindung

Nicht nur meiner Familie, sondern auch meinen Freunden dürfte mittlerweile bekannt sein, dass ich verrückt nach Sushi bin 😉

Eine für mich lustige Neuheit hat mir ein Familienmitglied letztes Jahr zu Weihnachten geschenkt: einen Sushi Maker. Seit Mitte 2013 mache ich mir Sushi nahezu immer selbst. Somit stand Heiligabend für mich fest, dass es nicht lange dauern würde, bis ich den Sushi Maker einweihe. Heute Abend hatte ich endlich die Gelegenheit, ihn auszuprobieren.

Zuerst musste ich mich natürlich um den Sushi-Reis kümmern. Diesen gab ich mit der 1,5-fachen Menge Wasser in einen Topf, ließ ihn kurz aufkochen und anschließend circa zehn Minuten auf kleiner Stufe köcheln. Als die Zeit rum war, nahm ich den Topf vom Herd und ließ den Sushi-Reis noch weitere fünfzehn Minuten quellen.

Heute hatte ich nur Appetit auf Avocado-Sushi. Ich zerschnitt die Frucht in Streifen, holte die Rollmatte sowie die Nori-Blätter hervor und stellte den Sushi-Würzer sowie eine kleine Schüssel mit Wasser bereit.

Ich habe den Sushi Maker geöffnet, die Stange rechts oben befestigt und die beiden Hälften mit Sushi-Reis befüllt. Diesen hab ich fest gedrückt und mit Sushi-Würzer verfeinert. Die Avocado-Streifen hab ich auf den Sushi-Reis gelegt und ebenfalls fest gedrückt. Ich musste nur noch die untere Hälfte hochklappen und den Sushi Maker verschließen, bevor ich den Inhalt auf die raue Seite des Nori-Blattes drücken konnte. Eine so perfekt aussehende Reis-Avocado-Rolle hab ich noch nie zuvor hinbekommen! Zuletzt wurde das Nori-Blatt unten und oben mit Wasser benetzt und um die Reis-Avocado-Rolle gerollt. Auch dies ging problemlos.

Ich bin vom Sushi Maker total begeistert. So rund und perfekt waren meine Sushi-Rollen noch nie. Diese Methode nimmt allerdings genauso viel Zeit in Anspruch wie die Zubereitung auf herkömmliche Art. Ich werde mein Sushi dennoch nur noch mithilfe dieses Sushi Makers kreieren. Die positiven Bewertungen im Internet kann ich somit nur bestärken.

Written by:

Verklickt und hier gelandet?! Es gibt schlimmeres ;) Denn hier erfährst du alles über meinen Alltag mit Hund, über interessante Urlaubsorte und schöne Ausflugsziele, über gute Vorsätze und vieles mehr ...